Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ausgabe 17/2017

Sehr geehrter Abonnent,

die eigene Immobilie ist eine hervorragende Altersvorsorge. Doch wie schützt man die eigene Wohnsituation im Alter, wenn das Haus zu Lebzeiten an Angehörige verschenkt wird? Lebenslanges Wohnrecht oder Nießbrauch sind sichere Möglichkeiten. Der Verband Wohneigentum erklärt die Unterschiede und gibt Tipps, worauf zu achten ist.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hornemann
Geschäftsführer



Vor- und Nachteile von Wohnrecht und Nießbrauch
Die Immobilien-Schenkung zu Lebzeiten hat viele Steuervorteile. Der Schenkende sollte mit dem Wohnrecht oder Nießbrauch für die eigene Zukunft vorsorgen. Die Unterschiede sollten Sie kennen. 
Immer den richtigen Handwerker finden
Hat man sich für einen Handwerker entschieden, sollten alle Absprachen schriftlich festgehalten werden. So sind Sie bei späteren Nachbesserungen und Abweichungen im Vorteil. Separat aufgeführte Kosten sind auch für die Steuererklärung wichtig. 
Der Umgang mit Regenwasser
Die Zeiten, in denen Regenwasser einfach in die öffentliche Kanalisation geleitet wurde, sind vorbei. Der Gesetzgeber hat 2010 die Weichen neu gestellt. Doch auch in unserer Gesellschaft fand seitdem ein Umdenken statt. 
Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++