Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Welchen Stellenwert hat das Wohneigentum?

Wahlprüfsteine der Eigenheimbesitzer

Berlin Bundestag

Im Zuge seiner Bundesvorstandssitzung hat der Verband Wohneigentum e. V. den politischen Parteien zentrale Fragen zum künftigen Stellenwert des selbstgenutzten Wohneigentums und zu den geplanten Rahmenbedingungen für Wohnen und Bauen zugesandt. Angesichts der Bundestagswahl 2017 erwartet der bundesweit größte Verband für selbstnutzende Wohneigentümer nun aussagekräftige Antworten aus der Politik.

Wie sollen die Kosten für Wohnen und Bauen effektiv reduziert werden? Planen Sie, Grunderwerbsteuer und Grundsteuer für selbstnutzende Wohneigentümer zu senken? Werden Sie energetische Sanierung, barrierereduzierten Umbau und Sicherheit fördern? Welches Konzept haben Sie für strukturschwache Gebiete?

Von A wie altersgerecht bis W wie Wohnimmobilienkredit

Diese und weitere wichtige Fragen liegen den Parteien nun zur Beantwortung vor. Thematisch sind sie eng an wesentliche politische Forderungen des Verbands Wohneigentum geknüpft: Es geht um Förderung, Steuern und Abgaben, Sicherheit, Finanzierung, Wohnen im Alter, Klimaschutz, Stadtentwicklung und ländliche Räume und auch Umwelt und Wohnqualität. Die Antworten wollen wir im Juli veröffentlichen.

Zuhause: mehr als ein Dach über dem Kopf

Das Anliegen ist wichtig, betont Verbandspräsident Manfred Jost: „Ein eigenes Zuhause ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Es ist selbstbestimmtes und selbstgestaltetes Wohnen in jeder Familienphase und hilft Menschen mit geringerem Einkommen dabei, ein angemessenes Vermögen aufzubauen – nicht zuletzt als Altersvorsorge.“ Zudem ist Wohneigentum eine wichtige Säule des Wohnungsmarktes: Es entlastet auch den Mietmarkt und ist ein stabilisierender Faktor im Gefüge jeder Stadt und Kommune.

Über uns

Wohneigentum schaffen und erhalten ist nicht nur das Ziel unserer über 350.000 Mitgliedsfamilien bundesweit, sondern ein Interesse aller selbstnutzenden Wohneigentümer. Daher tritt der Verband Wohneigentum auf allen politischen Ebenen für die Förderung und den Erhalt des selbstgenutzten Wohneigentums ein. Wir engagieren uns von der Kommune bis zum Bund dafür, dass sich Jeder – nach Möglichkeit auch sogenannte Schwellenhaushalte und insbesondere junge Familien – den Traum vom eigenen Heim verwirklichen kann.

Quelle: Verband Wohneigentum e.V. (Bundesverband)


NEWS +++++++++