Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Schick die Sonne in die Verlängerung – mit Solarstrom und Batteriespeicher

Solaranlage
In der Aktion der Verbraucherzentrale NRW werden Interessierte ausführlich über Themen zur Energiewende beraten.

Von Mitte April bis Ende Juni 2016 informiert die Verbraucherzentrale NRW in ihrer landesweiten Aktion „Schick die Sonne in die Verlängerung!“ Verbraucher zu allen Themen rund um Solarstrom und Batteriespeicher.

Gespeicherten Strom flexibel einsetzen

Denn der Strom vom eigenen Hausdach lohnt sich am meisten, wenn er vor Ort verbraucht wird und nicht ins öffentliche Netz eingespeist wird. Doch das ist gar nicht so einfach, weil die meiste Energie im Privathaushalt morgens und abends benötigt wird, wenn die Sonne kaum scheint. Mit Batterien aber, die den Strom tagsüber speichern, wird die Energie auch nach Sonnenuntergang nutzbar. Die Energieberaterinnen und Energieberater der Verbraucherzentrale NRW erläutern im Rahmen dieser Aktion, welche Chancen die staatlich geförderte Technologie für Privathaushalte bereithält. Unabhängigkeit und Klimaschutz spielen dabei ebenso eine Rolle wie finanzielle Erwägungen, ganz praktische Tipps und Hinweise auf Stolperfallen.

Energieexperten informieren live

Auf zahlreichen Veranstaltungen wie beispielsweise bei Infoständen auf Stadtfesten, auf Messen und bei Vorträgen, versorgen unsere Energieberaterinnen und Energieberater die Verbraucher in Nordrhein-Westfalen mit wertvollen Tipps und Infos zu Photovoltaikanlagen und Batteriespeichern.

Batteriespeicher – Welche Wahl ist die beste?

Auf der Website www.verbraucherzentrale.nrw/sonne hält die Verbraucherzentrale außerdem einen Unabhängigkeitsrechner, eine Einkaufscheckliste und eine Marktübersicht verschiedener Batteriespeicher bereit, um Verbraucher umfassend zu informieren. Wie die Sonnenenergie gespeichert und dann später genutzt werden kann, wird außerdem in einem Animationsfilm gezeigt.

Die Aktion „Schick die Sonne in die Verlängerung“ führt die Verbraucherzentrale NRW im Rahmen des Projekts Energiewende durch. Dieses wird gefördert durch das NRW-Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz sowie den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Die „Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.“ bietet als weiterer Kooperationspartner des Verband Wohneigentum ebenfalls Informationen rund um das Thema Sonnenenergie an.

Seite weiter empfehlen
 «    »   Übersicht

NEWS +++++++++