Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Wohneigentümer-Infos


Ältere Öfen und Kamine müssen Emissionsgrenzwerte einhalten
Feuerstellen setzen gesundheitsschädliche Feinstäube und Kohlenmonoxid frei. Aufgrund verschärfter Grenzwerte müssen entsprechende Nachrüstungen vorgenommen werden. 
Unerklärlicher Schwarzstaub auf den Wänden
Häufig in frisch renovierten Wohnungen werden während oder auch nach einer Heizphase rußähnliche Ablagerungen auf Wänden und Oberflächen sichtbar. Wie kommt dieser Schmierfilm zustande? 
Wärmebilder helfen Energielecks zu entlarven
Für Mitglieder des Verbandes bietet die Verbraucherzentrale ein Winterpaket zum Sonderpreis an. Ein Wärmebild des Eigenheims und eine Vor-Ort-Beratung dienen als Grundlage für einen Sanierungsplan. 
Ab Januar 2017 besteht in NRW Rauchmelderpflicht
Rauchmelder retten Leben! Ab 1. Januar 2017 müssen vermietete Wohnungen mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Der Eigentümer ist für die Installation und der Mieter für die Wartung verantwortlich. 
Rechtzeitig an den Wintercheck denken
Auch Ihr Eigenheim soll gut durch den Winter kommen und muss winterfit gemacht werden. Wer jetzt das Haus für Frost, Schnee und Nässe vorbereitet, beugt größeren Schäden vor. 
Verband Wohneigentum bewertet Grundsteuerreform kritisch
Aufgrund der veralteten Bewertungsgrundlage soll die Grundsteuer neu bemessen werden. Der Verband Wohneigentum fordert, dass junge Familien sowie Rentner nicht mehr zahlen müssen als bisher. 
Verband Wohneigentum unterstützt Thermostat-Check der Verbraucherzentrale
Finden Sie in nur 2 Minuten im Thermostat-Check heraus, ob Sie an Ihrem Heizverhalten etwas verbessern können und somit Energie und Geld einsparen können. 
Optimierung der Heizung per hydraulischem Abgleich
Nicht jeder Heizkörper muss die gleiche Energiemenge an den Raum abgeben. Bei einem hydraulischen Abgleich wird die Heizungsanlage so angepasst, dass nur die Energiemenge geliefert wird, die im Raum benötigt wird. 
Widerspruchsverfahren in Beitragsangelegenheiten
Seit Beginn des Jahres können Bürger gegen fehlerhafte Bescheide wieder kostenfrei Widerspruch einlegen. Betroffen sind Bescheide, die nach dem 31.12.2015 bekannt gegeben wurden. 
Kündigung per E-Mail – nicht immer nur von Vorteil
Viele Menschen korrespondieren heute fast nur noch per E-Mail. Seit Oktober können über diesen Weg auch Verträge gekündigt werden. Doch es gibt Ausnahmen, auf die der Verband Wohneigentum NRW e.V. hinweist. 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21

Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++