Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ausgabe 07/2012

Sehr geehrter Abonnent,

wurde in den Monaten vor der Landtagswahl noch um Änderungen des Landeswassergesetzes bezüglich der Dichtheitsprüfung gerungen, schwiegen sich die Parteien im Wahlkampf zu diesem Thema meist aus.

Der Koalitionsvertrag von SPD und GRÜNEN lässt befürchten, dass die Hauseigentümer nun doch zur teuren Prüfung ihrer Ableitungsrohre verpflichtet werden sollen – begründet oder nicht.

Der Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V. steht Seite an Seite mit den Betroffenen und fordert, dass Hausbesitzer nur dann ihre Abwasserkanäle untersuchen lassen sollen, wenn es einen begründeten Verdacht auf defekte Ableitungsrohre gibt oder umfangreiche Baumaßnahmen stattgefunden haben.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hornemann
Geschäftsführer



Dichtheitsprüfung: so nicht!
SPD und GRÜNE legen im aktuellen Koalitionsvertrag ihre Positionen zur Dichtheitsprüfung von Kanälen fest. Um Hauseigentümer zu entlasten, fordert der Verband Wohneigentum eine bürgerfreundliche Umsetzung. 
Gut eingepackt: Hausfassaden in neuem „Look“
Über unsanierte Gebäudefassaden gehen bis zu 30 Prozent der Heizenergie nach draußen. Grund genug, um über eine Dämmung der Außenwände nachzudenken. 
Reisen mit dem Verband Wohneigentum
Reisen mit dem Verband Wohneigentum
Wohlige Wärme im Obergeschoss: Dämmung des Dachbodens
Eine Dämmung des Dachbodens hat nicht nur den Vorteil, dass die Wärme im Haus bleibt. Es ist auch eine Möglichkeit eine Überhitzung im Sommer zu vermeiden. 
Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++