Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ausgabe 07/2017

Sehr geehrter Abonnent,

soll die Miete erhöht werden, muss sich der Vermieter an der ortsüblichen Miete orientieren. Die Erhöhung muss unter anderem rechtzeitig angekündigt werden und der Mieter muss in den meisten Fällen zustimmen. Es gibt festgesetzte Regelungen und Sonderfälle, an die es sich zu halten gilt.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hornemann
Geschäftsführer



Orientierungshilfe für Mieterhöhungen
Die Miete kann nicht beliebig erhöht werden. Es gibt einige Richtlinien, die der Vermieter berücksichtigen muss. So ist er beispielsweise verpflichtet, die Mieterhöhung schriftlich und vorab zu begründen. 
Kanalhaie schnappen nach Kundschaft
Dubiose Firmen versuchen aktuell an Haustüren und Telefon Eigentümer mit vermeintlichen Schnäppchenpreisen zur Kanalprüfung zu drängen. Betroffene sollten die Polizei alarmieren. 
Sind Anliegerkosten absetzbar?
Einen Teil der Anliegerkosten können Hausbesitzer steuerlich absetzen. Worauf zu achten ist, damit diese Angaben in der Steuererklärung nicht abgelehnt werden, erklärt Rechtsanwalt Michael Dröge im Interview. 
Jetzt sollten Sie Ihre Rosen schneiden
Ende März ist die richtige Zeit, Rosen zu schneiden. Wie das geht und worauf zu achten ist, zeigt Gartenberater Philippe Dahlmann in einem Video. 
Vergünstigte Karten für die Landesgartenschau
Die Landesgartenschau in Bad Lippspringe öffnet vom 12. April bis zum 15. Oktober 2017 ihre Pforten. Mitglieder erhalten auch dieses Mal wieder einen Rabatt und zahlen statt 17,50 Euro nur 15 Euro pro Tageskarte. Ab sechs Karten wird es noch günstiger. 
Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++