Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
Suche

Ausgabe 03/2014

Sehr geehrter Abonnent,

der Kauf einer Eigentumswohnung in einem Altbau ist für viele reizvoll. Der Käufer umgeht die Bauphase und erspart sich viele damit zusammenhängende Unbequemlichkeiten. Doch die Risiken beim Kauf einer Wohnung in einer Bestandsimmobilie sind nicht zu unterschätzen. Viele Fragen müssen vor Vertragsabschluss gründlich unter die Lupe genommen werden. Welche Probleme haben sich in der bestehenden Gemeinschaft in der Vergangenheit angestaut? Gibt es Wohngeldrückstände des alten Eigentümers? Welche Vereinbarungen sind in der Gemeinschaftsordnung geregelt? Das alles sind Dinge, die der neue Besitzer mit übernimmt. Der Bauherrenschutzbund zeigt Ratschläge auf, die mögliche Gefahren aufdecken lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hornemann
Geschäftsführer



Tücken beim Wohnungskauf aus zweiter Hand
Eine gründliche Recherche vor dem Kauf einer Eigentumswohnung in einem Altbau ist unumgänglich. Besteht die Eigentümer-Gemeinschaft schon länger, muss sich der neue Besitzer mit vorhandenen Problemen auseinandersetzen. 
Bei Schäden durch zu hohe Stromspannung haftet der Netzbetreiber
Endlich herrscht Klarheit bei Überspannungen. Der Bundesgerichtshof entscheidet im Sinne des Kunden. Wenn durch zu hohe Spannung Schäden entstehen, haftet künftig der Netzbetreiber. Der Verband Wohneigentum NRW e.V. begrüßt diese Entscheidung. 
Von der Natur inspiriert – Lehm und Rohrkolben für den Hausbau
Natürliche Baumaterialen für den Hausbau zu verwenden, könnte ein neuer Trend werden. Neben dem wichtigen Faktor der Umweltentlastung, entsteht ein angenehmes und wohliges Wohnklima. 
Wege zur Wertermittlung
Die Wertermittlung der eigenen Immobilie ist im Vorfeld eines Verkaufs unerlässlich. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten. Der Verband Wohneigentum stellt die verschieden Möglichkeiten vor. 
Seite weiter empfehlen

NEWS +++++++++